Ein Silberstreif am Horizont...

Liebe Hockeyfreunde, Liebe Hockey-Eltern!


Viel zu lange dauert schon die Zeit, in der wir kein Hockey spielen konnten. Aber nach der gestrigen Pressekonferenz der Bundesregierung zeichnet sich jedoch ab, dass wir zumindest im Jugendbereich ein Training (natürlich mit getesteten Kindern und mit Abstand) bald wieder aufnehmen können.


Der Trainerstab und der gesamte Vorstand bereitet sich jedenfalls intensiv darauf vor, damit wir - falls der angepeilte Termin vom 15.03.2021 hält - unmittelbar mit dem Jugendtraining am Kunstrasen wieder beginnen können. Wir reservieren Platzeinheiten, beschaffen einen Ersatz für das vierte Tor, das der Sturm zerstört hatte, füllen unseren Bestand an Bällen auf und planen unsere Trainingseinheiten penibel durch.


Mein besonderer Dank geht an die Eltern unserer Kids, die uns in der schwierigen Zeit die Treue gehalten haben. Nur durch die finanzielle Unterstützung durch Mitgliedsbeiträge können wir die notwendigen Voraussetzungen für ein sicheres Training in Kleingruppen schaffen. Allein die Platzkosten im COVID Jahr 2020 beliefen sich auf über 12.000 €. Und auch 2021 wird ein herausforderndes Jahr.


Die regelmäßige Teilnahme an den Videotrainings war für unsere Trainerinnen und Trainer ein tolles Feedback für die viele Zeit, die sie in Vorbereitung und Abhaltung gesteckt haben. Hier hat der HC Graz im Unterschied zu vielen anderen Sportvereinen wirklich ein gutes Angebot zur Überbrückung der schwierigen Phase geboten.


Überwältigt waren wir, dass unser Jugendcamp im Herbst so guten Zulauf erhalten hat. Es ist wirklich schade, dass die Zahl der Plätze im Sportzentrum Schielleiten begrenzt ist, denn wir hätten gerne auf eine Warteliste verzichtet. Die Planungen für ein optimales Erlebnis für unsere Kids sind jedenfalls schon im vollen Gange.


Im Erwachsenenbereich und beim Meisterschaftsbetrieb müssen wir wohl noch etwas warten. Da fallen wichtige Entscheidungen erst. Aber in Geduld haben wir uns in den letzten Monaten ohnehin geübt und vieles gelassen und mit Verantwortung ertragen.


Und dafür danke ich allen im Verein!


Reinhard




109 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen